Portionen: 60

Zutaten

Für den Teig:
110 g Margarine
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
130 g Zucker
1 TL Backpulver
300 g Mehl
Außerdem:
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag:
4 gehäufte EL Pflaumenmus
200 g Studentenfutter
200 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Lebkuchengewürz (nach Belieben)
200 g Margarine
200 g Zucker
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Nuss – Frucht – Ecken

Diese Ecken sind eine Sünde wert!

1. Den Backofen auf 175° vorheizen. Alle Teigzutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem krümeligen Teig kneten. Die Fettpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen. Die Teigkrümel darauf verteilen und mit bemehlten Händen zu einem geschlossenen Teigboden festdrücken.

2. Das Pflaumenmus auf dem Teigboden verteilen. Studentenfutter mit dem Messer oder im Blitzhacker nicht zu fein hacken, mit den Haselnüssen und dem Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen. Margarine in einem hohen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, Zucker dazugeben und rühren, bis er sich aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen. Nuss-Frucht-Mischung unterrühren.

3. Die Mischung auf dem Teig verstreichen. Das Blech in den Ofen (Mitte, Umluft 160°) schieben und ca. 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. Den Kuchen in 30 Quadrate schneiden und diese noch einmal diagonal halbieren, sodass Dreiecke entstehen.

Tipp:

Das Studentenfutter lässt sich auch durch gemahlene Mandeln oder Haselnüsse und das Pflaumenmus durch Marmelade ersetzen.

Nährwerte

Brennwert
125 kcal (6%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.