Portionen: 1

Zutaten

Salz
100 g Nudeln (z. B. Muschelnudeln)
6 Kirschtomaten
1/2 Bund Rucola
1 Frühlingszwiebel
3 EL Balsamico-Essig
1 EL saure Sahne
1 Prise Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
15 Min
Schwierigkeit
einfach

Nudelsalat mit Tomaten und Rucola

Italienisches Flair direkt auf Ihren Esstisch!

1. In einem großen Topf reichlich Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Die Nudeln hineingeben und nach Packungsanleitung bissfest kochen.

2. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Rucola waschen und trocken schütteln. Die Frühlingszwiebel waschen, mit Küchenpapier abtupfen und den hellgrünen Teil in schmale Scheiben schneiden.

3. Sobald die Nudeln gar sind, in einem Sieb abgießen und etwas auskühlen lassen. Wenn es schnell gehen soll, einfach unter kaltem Wasser abspülen und mit den Tomaten, dem Rucola und den Frühlingszwiebeln in eine größere Schüssel geben. 5 Rucolablätter beiseitelegen.

4. Den Balsamico-Essig mit der sauren Sahne und dem Zucker verrühren, über den Salat geben und alles kräftig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die beiseitegelegten Rucolablätter zur Dekoration auf den Nudelsalat legen oder sie nur unter die obere Hälfte heben.

Tipp:

Es muss nichts wirklich Üppiges sein, wenn der kleine Hunger kommt - allein ein Nudelsalat hilft im Sommer den Mittagsimbiss gesund zu halten.

Statt saurer Sahne kann man auch Frischkäse oder Kräuterfrischkäse verwenden. Wer es deftiger mag, kann auch noch etwas geriebenen Käse oder angebratene Speckwürfel unter den Salat mischen. Eine "asiatische Version" wird aus dem Salat mit etwas fein geschnittenem Koriandergrün, Cayennepfeffer und gebratenem Hackfleisch.

Nährwerte

Brennwert
405 kcal (20%)
Fett
3 g (4%)
Kohlenhydrate
82 g (32%)
Eiweiß
14 g (28%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.