Portionen: 4

Zutaten

400 g Bucatini oder Spaghetti
Salz
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g kleine feste Zucchini
150 g Möhren
6 EL Olivenöl
1 Bund Petersilie
50 g geriebener Parmesan
4 Eier (Größe M)
100 ml Milch
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
einfach

Nudel – Zucchini – Omelett

Ein Omelett mit reichlich frischem Gemüse ist eine herrliche Abwechslung in der Jeden-Tag-Küche!

1. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und sehr gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Zucchini waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Möhren schälen, grob raspeln.

2. 2 EL Öl erhitzen, Zucchini, Möhren, Zwiebel und Knoblauch darin 6 Min. bei kleiner Hitze dünsten. Petersilie waschen, trockenschütteln, grob hacken und untermischen. Das Gemüse etwas abkühlen lassen.

3. Nudeln, Gemüse und Parmesan vermengen. Eier mit Milch verquirlen, unterheben. Omelettmasse mit Pfeffer und Salz würzen. In zwei beschichteten Pfannen (26 cm Ø) je 2 EL Öl erhitzen. Masse darin verteilen, glatt streichen und zugedeckt bei kleiner Hitze in 5-7 Min. stocken lassen, bis die Unterseiten goldgelb sind. Omeletts wenden und die andere Seite ebenfalls goldgelb braten. Zum Servieren in Stücke schneiden.

Tipp:

Dazu Salat reichen.

Nährwerte

Brennwert
700 kcal (35%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.