Portionen: 4

Zutaten

1/2 Bund Schnittlauch
200 g vorgegartes Krabbenfleisch
100 g Buttermilch
1 Schuss Wermut
Salz
1 1/2 EL Mehl
etwas abgeriebene Bio-Zitronenschale
3 Eiweiß
1 Spritzer Zitronensaft
Shizo-Kresse und Schnittlauchhalme zum Dekorieren
Außerdem:
4 ofenfeste Förmchen mit 5 cm Ø
Fett für die Förmchen
1 schwarzer Trüffel (ca. 4 g)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
28 Min
Schwierigkeit
einfach

Nordsee – Krabbensoufflé mit schwarzem Trüffel

1. Den Backofen auf 200° (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

2. 100 g Krabbenfleisch mit der Buttermilch und dem Wermut in einen hohen Rührbecher geben und pürieren. Die Masse salzen und das Mehl mit dem Schnittlauch und der Zitronenschale unterrühren.

3. Die Eiweiße steif schlagen, dabei den Zitronensaft zugeben, und den Eischnee vorsichtig mit einem Spatel unter die Farce heben.

4. Die Krabbenmasse in die gefetteten Förmchen füllen und die übrigen Krabben darauf verteilen. Die Soufflés im heißen Ofen (Mitte) ca. 8 Min. backen, dabei auf keinen Fall die Backofentür öffnen.

5. Die fertigen Soufflés aus dem Ofen holen, mit einem Esslöffel vorsichtigaus den Förmchen heben und jedes Soufflé auf einem Teller platzieren. Den schwarzen Trüffel darüberhobeln und die Krabben-Soufflés mit etwas Shizo-Kresse sowie Schnittlauchhalmen dekorieren.

SCHWARZE TRÜFFEL LAGERN:

Trüffel bewahren Sie am besten in Küchenpapier eingewickelt in einer verschließbaren Plastikdose auf. Das Papier sollte täglich gewechselt werden, so hält sich die schwarze Kostbarkeit bis zu 5 Tage frisch.

Nährwerte

Brennwert
85 kcal (4%)
Fett
1 g (1%)
Kohlenhydrate
4 g (2%)
Eiweiß
14 g (28%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.