Portionen: 4

Zutaten

200 g grüne Linsen (Puy-Linsen)
3 rote Zwiebeln
300 ml Olivenöl
200 g Langkornreis
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Zimtpulver
1/2 TL gemahlene Kurkuma
Salz
6 EL getrocknete Berberitzen (20 g)
4 EL Pinienkerne
3 EL Mehl
1 Bio-Zitrone
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Mujadarra

Vegan!

1. Linsen in einem Sieb kalt abspülen. In einem Topf mit reichlich Wasser bedecken, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 7 Min. kochen lassen. Abgießen und abtropfen lassen.

2. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. In einer hohen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und 1 Zwiebel darin goldbraun braten. Reis, Kreuzkümmel, Zimt und Kurkuma kurz mitrösten. Linsen, 350 ml Wasser und 1 TL Salz zugeben. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 18–20 Min. garen. Dabei nach ca. 5 Min. die Berberitzen zufügen. Den Linsenreis die letzten 3–5 Min. offen garen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

3. Inzwischen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. In der Pfanne 2 cm hoch das übrige Öl erhitzen. Die übrigen Zwiebeln im Mehl wenden und portionsweise im heißen Öl knusprig braten. Auf Küchenpapier entfetten.

4. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Die Frucht halbieren und eine Hälfte auspressen. Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft und je die Hälfte der Röstzwiebeln und der Pinienkerne unter den Linsenreis rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Den Linsenreis auf vier Tellern anrichten, die restlichen Röstzwiebeln und Pinienkerne daraufgeben und servieren. Die übrige Zitronenhälfte zum Nachwürzen dazu reichen. Mit Joghurtdip und frisch gehacktem Dill servieren.

Nährwerte

Brennwert
595 kcal (30%)
Fett
23 g (33%)
Kohlenhydrate
74 g (28%)
Eiweiß
18 g (36%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.