Portionen: 2

Zutaten

Für die Suppe:
50 g bunte Quinoa (weiß-rot-schwarze Mischung)
Salz
250 g (Bund-)Möhren mit Grün
1 große Süßkartoffel (ca. 350 g)
1 Zwiebel
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm lang)
2 EL Olivenöl
1 Bio-Orange
1 TL Currypulver
750 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
50 g Sahne
Limettensaft
Für das Pesto:
1 Bund Möhrengrün (siehe Suppen-Zutaten)
3 EL Sesam
1 Knoblauchzehe
50 g geröstete gesalzene Mandeln
2 EL Limettensaft
80 ml Olivenöl
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
Chiliflocken (nach Belieben)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
100 Min
Schwierigkeit
einfach

Möhrensuppe mit Möhrengrün – Pesto

Raffiniert!

1. Für die Suppe die Quinoa in ein feines Sieb geben und mit heißem Wasser gründlich abspülen, um die Bitterstoffe auszuwaschen. In einem kleinen Topf 90 ml Wasser aufkochen, salzen und die Quinoa hineingeben. Einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze 20–25 Min. quellen lassen. Ist noch Flüssigkeit vorhanden, weitere 5–10 Min. ohne Hitze ausquellen lassen. Dann zugedeckt warm halten.

2. Inzwischen die Möhren mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser gründlich waschen, putzen und das Möhrengrün beiseitelegen. Möhren in Scheiben schneiden. Süßkartoffel schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln, Ingwer schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb andünsten. Möhren und Süßkartoffel zugeben und unter gelegentlichem Rühren bei kleiner bis mittlerer Hitze 5–6 Min. andünsten, den Ingwer gegen Garzeitende 1–2 Min. mitdünsten.

3. Währenddessen die Orange heiß waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Currypulver über das angedünstete Gemüse geben und kurz mitrösten, dann den ausgepressten Orangensaft und die Gemüsebrühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und 1–2 Msp. Orangenabrieb würzen und die Suppe zugedeckt in 15–20 Min. fertig garen.

4. Inzwischen für das Pesto das Möhrengrün waschen und gut trocken schütteln. Die groben Stiele entfernen und die zarten Spitzen abzupfen (60–70 g). Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er duftet und leicht knistert, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Knoblauch schälen und grob hacken. Mit Möhrengrün, 2 EL abgekühltem Sesam, Mandeln und Limettensaft in einem Hochleistungsmixer pürieren. Dabei nach und nach so viel Olivenöl zugießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Pesto mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

5. Die Sahne in die Suppe geben und alles fein pürieren. Mit 2 Spritzern Limettensaft abschmecken. Die Suppe auf Teller verteilen, Quinoa daraufgeben, das Pesto ringsherum träufeln und den übrigen Sesam über die Suppe streuen. Nach Belieben mit etwas Orangenabrieb garnieren.

Nährwerte

Brennwert
1 kcal (0%)
Fett
89 g (127%)
Kohlenhydrate
70 g (27%)
Eiweiß
21 g (42%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.