Portionen: 4

Zutaten

Für die Möhren:
1,5 kg Bundmöhren (möglichst bunte Möhren)
80 g Butter
50 g Walnusskerne
4 EL Ahornsirup
2 EL Zitronensaft
3 EL helle Sojasauce
Für die Vanillepolenta:
1 Vanilleschote
250 g Instant-Polenta
1/4 TL Safranfäden
1 Sternanis
2 Lorbeerblätter
40 g Parmesan (am Stück)
40 g Butter
Cayennepfeffer
geriebene Muskatnuss
Außerdem:
Salz
schwarzer Pfeffer
4–5 Stängel Basilikum
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Möhren mit Walnuss – Butter

mit Vanillepolenta und Basilikum

1. Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Möhren putzen, schälen, dicke Möhren längs halbieren. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Möhren darauf verteilen. Die Butter in Flöckchen daraufsetzen, die Möhren salzen, pfeffern und im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. garen, dabei zwischendurch einmal wenden.

2. Inzwischen die Walnusskerne grob hacken und mit dem Ahornsirup, dem Zitronensaft und der Sojasauce vermischen. Nach 15 Min. Garzeit die Walnusskern-Mischung über den Möhren verteilen und diese im Ofen zu Ende garen. Die Möhren sollen gut gebräunt sein.

3. Während die Möhren fertig garen, für die Polenta die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Dann 1 l Wasser mit 1 TL Salz, Vanilleschote und -mark, Safran, Sternanis und Lorbeerblättern aufkochen. Die Polenta einrühren und unter Rühren 5 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen.

4. Den Topf von der Herdplatte ziehen und die Polenta in ca. 5 Min. ausquellen lassen. Den Parmesan reiben. Lorbeer, Sternanis und Vanilleschote entfernen, Butter und Parmesan unterrühren und die Polenta mit Salz, Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken.

5. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen streifen, kleiner zupfen und mit den Möhren mischen. Polenta und Möhren auf Teller verteilen. Gleich servieren.

Nährwerte

Brennwert
690 kcal (35%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.