Portionen: 4

Zutaten

Für das Gemüse
100 g Konnyaku (Konjak-Block, Asienladen)
1 Möhre
1/2 TL Dashibrühe (Instant­granulat)
1 TL helle Sojasauce (Usukuchi)
1 TL Mirin
40 g TK-Prinzessbohnen (ersatzweise Blattspinat)
Für die Tofusauce
2 EL Sesam
150 g Tofu
2 TL helle Misopaste
1 EL Zucker
Salz
1 TL helle Sojasauce (Usukuchi)
Außerdem
Mörser
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
35 Min
Schwierigkeit
einfach

Möhren – Konjak – Salat mit Tofu

Klassiker!

Gemüse:

Konnyaku kalt abspülen und mit der doppelten Menge Wasser in einen Topf geben. Zugedeckt bei starker Hitze aufkochen und ca. 3 Min. kochen lassen. Inzwischen die Möhre schälen, in 3–4 cm lange Stücke, dann längs in dünne Scheiben schneiden. Dashigranulat, Sojasauce, Mirin und 150 ml Wasser in einem Topf offen bei starker Hitze einmal aufkochen lassen. Konnyaku in ein Sieb abgießen und kalt abspülen. Den Block in dünne Scheiben schneiden und diese halbieren. Konnyaku, Möhre und TK-Bohnen in die Brühe geben, zugedeckt bei starker Hitze aufkochen und ca. 3 Min. kochen lassen. Dann vom Herd nehmen und das Gemüse in der Brühe abkühlen lassen.

Tofusauce:

Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 5 Min. rösten, bis er duftet. Die Pfanne dabei regelmäßig schwenken. Tofu in einem Topf mit heißem Wasser bedecken, zugedeckt bei starker Hitze aufkochen und ca. 3 Min. kochen lassen. Aus dem Wasser nehmen und trocken tupfen. Tofu, Miso, Zucker, 1 Msp. Salz, Sojasauce und 2 EL von der Gemüsebrühe im Blitzhacker zu einer cremigen Paste verrühren. Den gerösteten Sesam im Mörser fein zerstoßen und unterrühren.

Fertigstellen:

Die Konnyaku-Gemüse-Mischung in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit der Tofusauce ver­mischen, in vier Schälchen anrichten und als kleine Beilage der japanischen Mahlzeit servieren.

Nährwerte

Brennwert
105 kcal (5%)
Fett
5 g (7%)
Kohlenhydrate
9 g (3%)
Eiweiß
6 g (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.