Portionen: 4

Zutaten

Für die Sellerie-Remoulade:
250 g Knollensellerie
1 kleiner Apfel
1 EL Zitronensaft
1 Stange Staudensellerie mit Grün
4 EL Mayonnaise
2 1/2 EL Crème fraîche
1 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
Für die Möhren:
8 schlanke Möhren (ca. 400 g)
1 Knoblauchzehe
4 EL Orangensaft
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL gemahlener Koriander
3/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
3 EL Olivenöl
1 TL Honig
Salz
Pfeffer
Außerdem:
8 große Blätter Kopfsalat
1 Frühlingszwiebel
2 EL Walnusskerne
4 Hotdog-Brötchen (Fertigprodukt)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
84 Min
Schwierigkeit
einfach

Möhren – Hotdogs mit Sellerie – Remoulade

1. Für die Sellerie-Remoulade Sellerie putzen, schälen und fein raspeln. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, die Viertel grob raspeln und gleich mit Sellerieraspeln und Zitronensaft vermischen. Staudensellerie waschen, putzen, das Grün beiseitelegen und die Stange längs vierteln. Viertel klein würfeln, mit Mayonnaise, Crème fraîche und Essig verrühren, salzen und pfeffern. Die Sellerie-Apfel-Mischung untermengen. Die Remoulade kühl stellen und durchziehen lassen.

2. Für die Möhren die Möhren mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser gründlich waschen, putzen und dabei nach Belieben jeweils ca. 5 cm Möhrengrün zur Dekoration an den Möhren belassen. Den Knoblauch schälen, in ein Schälchen pressen und darin mit Orangensaft, 4 EL Wasser, Paprikapulver, Koriander und Kreuzkümmel verrühren. Das Öl in einer beschichteten, möglichst kleinen Pfanne (gerade so groß, dass die Möhren nebeneinander hineinpassen) stark erhitzen. Die Möhren darin 3–4 Min. rundum anbraten und bräunen lassen.

3. Die Knoblauch-Gewürz-Mischung zu den Möhren gießen, Honig einrühren, salzen und pfeffern. Die Möhren bei kleiner Hitze 30–35 Min. zugedeckt garen, dabei immer wieder wenden und bei Bedarf wenig Wasser zugießen. Die Möhren sollten am Ende gar, aber nicht zu weich und mit einer Gewürzschicht überzogen sein, die Bratflüssigkeit sollte verdunstet sein.

4. Inzwischen Salatblätter waschen und trocken tupfen. Von der Frühlingszwiebel die Wurzelansätze und die welken grünen Teile abschneiden. Frühlingszwiebel waschen, trocken tupfen und samt Grün in feine Ringe schneiden. Einen kleinen Teil davon für die Garnitur beiseitelegen. Selleriegrün fein schneiden, mit der Frühlingszwiebel unter die Remoulade heben. Nochmals mit Salz, Pfeffer und evtl. Essig abschmecken. Walnusskerne grob hacken.

5. Die Hotdog-Brötchen nach Packungsanweisung aufbacken. Jeweils auf einer Längsseite aufschneiden, sodass sie auf der anderen Seite noch zusammenhalten. Je 2 Salatblätter der Länge nach in die Brötchen legen. Darauf je 2 Möhren geben und reichlich Remoulade darauf verteilen. Mit Walnüssen und den übrigen Frühlingszwiebelringen bestreuen und die Hotdogs gleich servieren.

Nährwerte

Brennwert
535 kcal (27%)
Fett
36 g (51%)
Kohlenhydrate
43 g (17%)
Eiweiß
9 g (18%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.