Portionen: 1

Zutaten

Für die Bratlinge:
300 g Möhren
Salz
1 Ei (S)
2 EL gemischte TK-Gartenkräuter
25 g Mandelmehl
25 g Schafskäse (Feta)
Pfeffer
1 TL Rapsöl
Für den Dip
100 g Salatgurke
1 Knoblauchzehe
50 g Magerquark
1 EL TK-Dill
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
31 Min
Schwierigkeit
einfach

Möhren – Bratlinge mit Gurkendip

Glutenfrei!

Bratlinge:

1. Die Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Möhrenraspel zusammen mit 1/2 TL Salz in eine Schale geben, mischen und 10 Min. beiseitestellen.

2. In der Zwischenzeit Ei, Kräuter, Mandelmehl und Feta in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten. Alternativ Feta und Ei mit einer Gabel so lange zerdrücken, bis sich beides vollständig verbunden hat, dann Mandelmehl und Kräuter unterrühren.

3. Von den Möhrenraspeln die Flüssigkeit abgießen. Möhrenraspel in ein Geschirrtuch geben, die Tuchecken zusammenfassen, eindrehen und die Raspel kräftig auspressen, mit der Käsemasse verkneten. Diese mit 2–3 Prisen Pfeffer würzen.

4. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Masse mit den Händen vier gleich große Bratlinge formen und diese in die Pfanne setzen. Bratlinge zugedeckt bei mittlerer Hitze 2–3 Min. von jeder Seite anbraten.

Dip:

5. Für den Dip die Gurke waschen und grob raspeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder durchpressen. Dann Gurke, Knoblauch, Quark und Dill in eine Schüssel geben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bratlinge und den Quark zum Dippen auf einem Teller anrichten.

Nährwerte

Brennwert
370 kcal (19%)
Fett
19 g (27%)
Kohlenhydrate
18 g (7%)
Eiweiß
31 g (62%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.