Portionen: 4

Zutaten

2 Minirömersalate
1 Entenbrustfilet (ca. 350 g)
4 Pfirsichhälften aus der Dose
Salz
Cayennepfeffer
80 ml Balsamicocreme
Quelle: Hierleben
Zeit
56 Min
Schwierigkeit
einfach

Minirömersalat mit Entenbrust und Pfirsichdressing

1. Minirömersalate waschen und abtropfen lassen. 2 Teller anwärmen.

2. Entenbrustfilet waschen, trocken tupfen und die Fettseite rautenförmig einschneiden. Nicht bis ins Fleisch schneiden.

3. Entenbrustfilet in die kalte Pfanne legen, auf mittlere Hitze schalten und ab dem Moment, wo das Filet brät, etwa 8 Minuten garen. Umdrehen und weitere 8 Minuten garen. Aus der Pfanne nehmen, salzen und zwischen den warmen Tellern gar ziehen lassen.

4. Pfirsichhälften mit 1 EL Pfirsichsaft pürieren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

5. Pfirsichpüree als Soßenspiegel auf die Teller verteilen. Balsamicocreme in Streifen auf das Püree geben. Wenn gewünscht, mit einem Löffelstiel ein Ornament in die Soße zeichnen.

6. Von den Salaten die Strünke abschneiden und äußere Blätter entfernen.

7. Salate längs halbieren, dann quer in mundgerechte Streifen schneiden. Salat seitlich auf dem Soßenspiegel anrichten.

8. Entenbrustfilet in etwa 12 Scheiben schneiden und dekorativ an die Salate legen.

Tipp:

Der Salat schmeckt besonders gut, wenn das Entenbrustfilet warm ist. Dazu passt ein vollmundiger Merlot.

Nährwerte

Brennwert
280 kcal (14%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.