Portionen: 4

Zutaten

3 Eier
3 EL Hartweizengrieß
300 g Mehl
Salz
375 ml Milch
200 g Rosinen
4 Scheiben Bauchfleisch
800 g Pflaumenkompott
Außerdem:
Leinentuch
Holzlöffel
Zeit
120 Min
Schwierigkeit
mittel

Mehlbüddel mit Pflaumenkompott

Lecker & deftig - ein voller Genuss!

1. Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Grieß, Mehl und Salz mischen. Eigelb mit der Milch verquirlen, dann unter die Mehl-/Grießmischung rühren. Die Rosinen dazugeben. Eiweiß vorsichtig unterheben.

2. Das Leinentuch in eine Schüssel legen und den Teig hineinfüllen. Das Tuch fest zu einem Beutel binden. Oben in das Tuch den Holzlöffel quer einknoten. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Bauchfleisch und etwas Salz hineingeben.

3. Den Leinenbeutel so in das Wasser hängen, dass der Holzlöffel auf dem Topfrand liegt und der Beutel den Topfboden nicht berührt. Den Mehlbüddel 60 bis 90 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit das Pflaumenkompott erwärmen.

4. Den Mehlbüddel aus dem Wasserbad nehmen. Das Tuch entfernen, den Mehlbüddel auf eine Platte stürzen und in Scheiben schneiden.
Mit dem Bauchfleisch und dem Pflaumenkompott servieren.