Portionen: 2

Zutaten

300 g kleine festkochende neue Kartoffeln
1 kleine Aubergine (ca. 200 g)
2 Stangen Staudensellerie
1 rote Paprikaschote
2 Zweige Rosmarin
1 Bio - Zitrone
4 EL Olivenöl
1 EL flüssiger Honig
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
6 Hähnchenflügel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Mediterranes Gemüse mit Hähnchenflügeln

1. Den Ofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, aufkochen und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt sanft kochen lassen.

2. Inzwischen die Aubergine waschen, längs halbieren und quer in dicke Scheiben schneiden. Den Staudensellerie waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln.

3. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben, den Saft auspressen und beides mit dem Öl und dem Honig verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Marinade mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

4. Die Kartoffeln abgießen. Kartoffeln, Auberginenscheiben, Staudensellerie und Paprika in einer Schüssel mit der Marinade mischen und mit dem Rosmarin auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Hähnchenflügel waschen und trocken tupfen, salzen und auf das Gemüse legen. Die Ofentemperatur auf 220° herunterschalten und alles im heißen Backofen (Mitte, Umluft 200°) ca. 30 Min. backen, bis die Hähnchenflügel knusprig sind.

Tipp:

Dazu passt Aïoli, Zaziki oder Kräuterquark. Salatfreunde ergänzen das Gericht durch 1 kleinen Romanasalat oder Radicchio - die letzten 10 Minuten mit aufs Blech gelegt, saugen sie die zitronige Marinade mit auf.

Nährwerte

Brennwert
520 kcal (26%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.