Portionen: 12

Zutaten

100 g weiße Kuvertüre (25 % Kakaobuttergehalt)
2 Maracujas
1/4 Vanilleschote
50 g gemahlene blanchierte Mandeln
50 g Puderzucker
30 g Eiweiß (ca. 1 Ei Größe M, 3 – 5 Tage alt)
13 g Zucker
orange Lebensmittelfarbe
0 Außerdem:
Spritzbeutel mit Lochtülle (Größe 8)
Backpapier oder Silikonbackmatte für Macarons
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
63 Min
Schwierigkeit
einfach

Maracuja – Vanille – Macarons

Gruß aus Madagaskar

Dieses Rezept ergibt 12 Macarons. Zeit zum Trocknen: 30 Minuten. Kühlzeit: 18 Stunden 10 Minuten.

1. Die Kuvertüre fein hacken und über dem heißen Wasserbad auflösen. Maracujas halbieren, Mark und Kerne herauslösen. Vanilleschote längs halbieren und mit dem Maracujainneren in einem Topf aufkochen. Die Masse durch ein Sieb streichen und mit der Kuvertüre glatt zur Ganache verrühren. Zugedeckt mind. 6 Std., am besten über Nacht, kühl stellen. Mandeln und Puderzucker fein mahlen und sieben. Eiweiß anschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Ca. 8 Min. schlagen, dabei wenig Lebensmittelfarbe hinzufügen. Eischnee unter die Mandelmischung heben, in den Spritzbeutel füllen.

2. Ein Backblech mit Backpapier oder Silikonmatte auslegen und 24 gleichmäßige Tupfen aufspritzen. Macaron-Schalen ca. 30 Min. trocknen lassen. Den Backofen auf 160° vorheizen. Macaron-Schalen im Ofen (Mitte) ca. 13 Min. backen. Dann herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und ca. 10 Min. abkühlen lassen. Die Füllung auf 12 Macaron-Schalen auftragen. Die übrigen Schalen daraufsetzen und leicht andrücken. In einer luftdicht schließenden Box mind. 12 Std. kühl stellen.

Nährwerte

Brennwert
100 kcal (5%)
Fett
5 g (7%)
Kohlenhydrate
11 g (4%)
Eiweiß
2 g (4%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.