Portionen: 2

Zutaten

320 g gelbe Linsen
Salz
Pfeffer
1/4 Lollo Rosso
1/2 rote Paprika
100 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Olivenöl
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
mittel

Linsenwraps mit Hähnchen

Selbst gemachte Wraps aus Linsenteig!

Quellzeit: 3 Stunden

1. Die Linsen mit 450 ml Wasser in eine hohe Schüssel geben und mindestens 3 Std. einweichen und quellen lassen, dann mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Den Linsenteig mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Den Salat putzen, in die einzelnen Blätter teilen, waschen und trocken schleudern. Falls nötig, dicke Stiele abzwicken. Die Paprika waschen, weiße Trennwände und Kerne entfernen, die Paprika in möglichst dünne Streifen schneiden.

3. Das Hähnchenbrustfilet quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Ein wenig Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Darin die Filetstreifen 4–5 Min. bei starker Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.

4. In einer großen beschichteten Pfanne (ca. 28 cm Ø) nacheinander 4 Wraps backen: 1/2 EL Olivenöl erhitzen. Mit einer Suppenkelle eine Teigportionen in die Pfanne geben und durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig dünn darin verteilen. Den Wrap von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in je 3–5 Min. goldbraun backen. Fertige Wraps abgedeckt auf einem Teller warm halten.

5. Die Wraps mit Salat, Paprika und Hähnchenbrust belegen und einrollen. Entweder die gefüllten Linsenwraps gleich warm essen oder abkühlen lassen, in Lunch-Boxen geben und mit zur Arbeit nehmen.

Nährwerte

Brennwert
360 kcal (18%)
Fett
7 g (10%)
Kohlenhydrate
43 g (17%)
Eiweiß
28 g (56%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.