Portionen: 4

Zutaten

250 g Beluga Linsen
1 Dose passierte Tomaten
0,5 Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
150 ml Gemüsebrühe
einen Schuss Balsamicoessig
Oregano, Basilikum, Pfeffer, Salz
1 Packung Lasagneplatten
200 g geriebener Bergkäse
1 Becher Schmand

Linsen-Kürbis-Lasagne

Kürbis halbieren, entkernen und raspeln, Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden,
Linsen abspülen. Zwiebelstücke in einer tiefen Pfanne mit etwas Öl anschmoren und die Linsen hinzugeben. Mit Tomaten und 150ml Brühe ablöschen. Kürbis hinzugeben und mit Oregano und Basilikum nach Geschmack würzen. Ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn die Linsen weich sind, mit Balsamicoessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Backofen vorheizen (ca. 180 Grad Umluft)
In einer Auflaufform die Zutaten wie folgt abwechselnd schichten: die ungekochten Lasagneplatten, die Linsen-Bolognese und geriebener Käse. Als Abschlussschicht obenauf den Schmand und etwas geriebenen Käse
Für ca. 20 min in den Backofen geben. Mit einem spitzen Messer in die
Lasagneplatten stechen – sind 
diese weich, ist die Lasagne 
fertig.