Portionen: 4

Zutaten

Für die Roten Beten:
800 g Rote Beten (5 cm ∅)
1/2 Bio-Orange
1 Stück Ingwer (3 cm lang)
2 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 EL Honig
Salz
Pfeffer
Für die Garnitur:
120 g Ziegengouda
5 Stängel Dill
4 Scheiben Toastbrot
4 EL Butter
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
130 Min
Schwierigkeit
einfach

Lauwarmer Rote – Bete – Salat

Fürs Büfett!

1. Das Sous-Vide-Wasserbad auf 85°C vorheizen. Rote-Bete-Knollen schälen und halbieren, dabei am besten Einweghandschuhe tragen. Orange heiß ab­waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Ingwer schälen und fein reiben. Die Roten Beten in einer Lage mit Orangenschale, Ingwer, 1 EL Öl, Essig, Honig und 1 TL Salz in Vakuumierbeutel geben und vakuumieren. Die Hälften eventuell leicht zurechtdrücken, Beutel in das temperierte Wasserbad einlegen und die Roten Beten ca. 1 Std. 30 Min. garen.

2. Inzwischen den Käse grob raspeln und bis zur Verwendung kühlen. Den Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen grob schneiden. Die Toastscheiben in 1 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin bei mittlerer Hitze in 5–7 Min. knusprig goldbraun rösten. Dabei gelegentlich umrühren, damit sie gleichmäßig bräunen. Die Croûtons herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten.

3. Die Roten Beten aus dem Wasser nehmen und im Beutel ca. 5 Min. abkühlen lassen. Dann öffnen, die Flüssigkeit in eine Schüssel abgießen und das restliche Öl unterrühren. Die Roten Beten in je 6–8 halbmondförmige Stücke schneiden und wieder mit dem Fond vermischen. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf vier Schalen verteilen. Mit Käse, Dill und Croûtons bestreuen und servieren.

Nährwerte

Brennwert
415 kcal (21%)
Fett
27 g (39%)
Kohlenhydrate
30 g (12%)
Eiweiß
12 g (24%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.