Portionen: 4

Zutaten

Für das Fleisch
2 Lammkarrees (à 400 g, Lammkrone, Knochen freigeschabt)
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Für die Zitronenkruste
1 Bund glatte Petersilie
6 Zweige Thymian
1/2 Bio-Zitrone
6 EL weiche Butter
6 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Für die Dijonnaise
2 EL körniger Dijonsenf
2 EL Mayonnaise
2 EL Crème fraîche
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
160 Min
Schwierigkeit
mittel

Lamm mit Zitronenkruste

Für Ostern!

Fleisch:

Das Sous-Vide-Wasserbad auf 58°C vorheizen. Die Lammkarrees mit je 1 EL Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in Vakuumierbeutel legen und va­kuumieren. Beutel in das temperierte Wasserbad einlegen und die Karrees ca. 2 Std. garen.

Zitronenkruste:

Petersilie und Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Butter, Kräuter, Zitronenschale, Semmelbrösel, 1/2 TL Salz und 1 Prise Pfeffer verkneten.

Dijonnaise:

Senf, Mayonnaise und Crème fraîche in einer Schüssel zu einer glatten Creme verrühren.

Den Backofen mit Grill auf 220°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Lammkarrees aus dem Beutel nehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Auf das Blech legen, die Kräutermasse gleichmäßig darauf verteilen und andrücken. Die Karrees dann im Ofen (oben) in 8–10 Min. knusprig braun überbacken. Die Karrees dabei stets beobachten, damit sie nicht zu dunkel werden. Die Karrees danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Schneidebrett legen und ca. 5 Min. ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und mit der Dijonnaise servieren. Dazu passen in Olivenöl und mediterranen Kräutern gebratene Paprika.

Nährwerte

Brennwert
690 kcal (35%)
Fett
53 g (76%)
Kohlenhydrate
22 g (8%)
Eiweiß
31 g (62%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.