Portionen: 4

Zutaten

800 g Rindergulasch
4 rote Zwiebeln
4 EL Butterschmalz
150 ml Rotwein
400 ml Fleischbrühe
2 Lorbeerblätter
1 EL Kreuzkümmel
1 Prise Zimt
1/2 TL Koriander, gemahlen
1 EL Johannisbeersirup
2 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 Hokkaidokürbis (600 g)
4 Kartoffeln
Salz
Chilipulver
Quelle: Hierleben
Zeit
220 Min
Schwierigkeit
mittel

Kürbisgulasch mit Rind

1. Gulasch ggf. in kleinere Würfel (2 cm) schneiden. Zwiebeln pellen und achteln.

2. Die Hälfte des Butterschmalzes in einem großen Topf erhitzen. Die Hälfte der Fleischwürfel mit der Hälfte der Zwiebeln von allen Seiten anbraten. Herausnehmen, mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.

3. Die erste Portion wieder zufügen. Wein und die Hälfte der Brühe angießen. Gewürze, Sirup und Knoblauch zufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren, Brühe immer wieder ergänzen.

4. Kürbis und Kartoffeln waschen. Kartoffeln schälen. Beides in nicht zu kleine Würfel schneiden. Zum Rindfleisch geben, unterheben und etwa 40 Minuten garen. Eventuell weitere Brühe zufügen.

5. Lorbeerblätter entfernen, Eintopf mit Salz und Chili abschmecken und heiß servieren.

Nährwerte

Brennwert
780 kcal (39%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.