Portionen: 4

Zutaten

1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
1 kleine Knolle Sellerie (ca. 650 g)
125 g Walnusskerne
1/2 Bio-Zitrone
2 säuerliche Äpfel (ca. 300 g)
250 g würziger Bergkäse
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
175 g Sahne
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Kürbis – Walnuss – Gratin

Günstig!

1. Den Kürbis waschen und vierteln, die Kerne mitsamt dem weichen Fruchtfleisch herausschaben. Kürbis mit Schale in dünne Scheiben schneiden. Sellerie putzen, vierteln, schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Walnüsse klein hacken. Zitrone heiß waschen und trocken tupfen, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien, grob raspeln und gleich mit dem Zitronensaft mischen. Käse grob raspeln.

2. Backofen auf 180°C vorheizen, eine ofenfeste Form leicht buttern. Kürbis und Sellerie lagenweise in die Form schichten, dabei jeweils mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Sahne seitlich dazugießen. Die Walnüsse mit den Apfelraspeln und dem Käse mischen, mit dem Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer würzen und auf dem Gemüse verteien. Die übrige Butter in Flöckchen daraufgeben. Das Gratin im heißen Ofen (Mitte) in ca. 40 Min. goldbraun backen. Dann kurz stehen lassen und servieren. Dazu passen Kartoffeln.

Nährwerte

Brennwert
790 kcal (40%)
Fett
60 g (86%)
Kohlenhydrate
38 g (15%)
Eiweiß
28 g (56%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.