Portionen: 4

Zutaten

1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
200 g Quark
40 g Sahne
1 TL Senf
Salz
1/2 Butternutkürbis (ca. 400 g)
400 g Kartoffeln
1 Eigelb
300 g Mehl
40 g Butter
2 Petersilienzweige zur Deko
Quelle: Hierleben
Zeit
80 Min
Schwierigkeit
mittel

Kürbis – Schupfnudeln mit Quark

1. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken schütteln und kleinschneiden. Mit Quark, Sahne und Senf verrühren. Mit Salz abschmecken.

2. Kürbis und Kartoffeln schälen und grob würfeln. In reichlich Salzwasser 10 Minuten kochen, abgießen und ausdampfen lassen.

3. Kürbis und Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit Eigelb und so viel Mehl vermengen, dass der Teig nicht mehr klebt.

4. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit bemehlten Händen aus der Kürbismasse kleine Röllchen drehen und portionsweise 2 Minuten kochen. Wenn sie oben schwimmen, mit der Schaumkelle herausheben und in einem Durchschlag abtropfen.

5. Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Die Schupfnudeln darin schwenken und bräunen. Mit dem Quark servieren, mit Petersilie dekorieren.

Nährwerte

Brennwert
540 kcal (27%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.