Portionen: 4

Zutaten

1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
1 Bio-Orange
2 EL Walnussöl
100 g brauner Zucker
1 Zimtstange
2 Gewürznelken
2 EL Zitronensaft
50 g Walnusskerne
200 g Crème fraîche
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
55 Min
Schwierigkeit
einfach

Kürbis mit Walnusscreme

Köstliches Rezept aus der Türkei!

Abkühlzeit für die Tajine: ca. 1 Std.

1. Tajine bei Bedarf mindestens 10 Min. wässern. Kürbis waschen, Kerne und Fasern herauskratzen, Kürbis ca. 2 cm groß würfeln. Orange heiß waschen, abtrocknen, Schale mit dem Sparschäler in ca. 5 cm langen Streifen abziehen, ca. 100 ml Saft auspressen.

2. Das Öl in der Tajine auf dem Herd langsam erhitzen. Den Kürbis darin bei mittlerer Hitze 1–2 Min. anbraten, mit Zucker bestreuen. Orangenschale, Zimtstange, Nelken, Orangen- und Zitronensaft hinzufügen. Deckel auflegen und die Dampfsperre mit kaltem Wasser füllen.

3. Tajine erst bei starker Hitze aufkochen, dann bei mittlerer Hitze fertig garen – das dauert insgesamt 15–20 Min. Vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 1 Std. abkühlen lassen, ab und zu umrühren.

4. Inzwischen Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen, zwei Drittel in die Crème fraîche rühren. Kürbis in Schalen mit je 1 Klecks Walnuss­creme anrichten, mit übrigen Nüssen bestreut servieren.

Nährwerte

Brennwert
540 kcal (27%)
Fett
34 g (49%)
Kohlenhydrate
57 g (22%)
Eiweiß
6 g (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.