Portionen: 6

Zutaten

1,2 kg Flusskrebsschalen (Schalenreste)
2 EL Rapsöl
2 EL Tomatenmark
200 ml roter Portwein
2 EL Weinbrand
2,5 l Wurzelsud mit Gemüsestreifen
200 g Sahne
2 EL kalte Butter
1 Prise Cayennepfeffer
Salz
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
100 Min
Schwierigkeit
einfach

Krebssupperl

Mit so einem Süppchen machen Sie Eindruck!

1. Die Innereien aus den Kopfschalen entfernen. Öl in einem großen breiten Topf erhitzen. Darin die Krebsschalen bei starker Hitze 12-13 Min. anrösten. Das Tomatenmark einrühren und 2 Min. mitrösten, Portwein dazugießen und kurz einkochen lassen. Den Weinbrand dazugeben und eventuell mit einem langen Streichholz anzünden (flambieren). Wurzelsud aufgießen, aufkochen und ca. 40 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

2. Die Krebsschalen im Topf mit einem Pürierstab etwas zerkleinern, dann die Suppe durch ein Sieb gießen, Fond auffangen und wieder zurück in den Topf geben. Krebsfond aufkochen und bei mittlerer Hitze in weiteren 30 Min. auf 1 l einkochen lassen.

3. Die Sahne unterrühren und die Suppe ca. 5 Min. kochen lassen. Butter in kleinen Flöckchen mit dem Pürierstab unter die kochende Suppe mixen. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken, in Suppentassen anrichten und servieren.

Nährwerte

Brennwert
235 kcal (12%)
Fett
17 g (24%)
Kohlenhydrate
5 g (2%)
Eiweiß
1 g (2%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.