Portionen: 4

Zutaten

Für die Schupfnudeln:
600 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
2 EL Butter
2 Eigelb (Größe M)
50 g Speisestärke
100 g Mehl
frisch geriebene Muskatnuss
2 EL Butterschmalz
Für das Kraut:
1 Zwiebel
150 g durchwachsener Räucherspeck
3 EL Sonnenblumenöl
800 g Sauerkraut
150 ml Weißwein
200 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
4 Wacholderbeeren
Salz
Außerdem:
Kartoffelpresse
Mehl zum Arbeiten
2 Stängel glatte Petersilie
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
90 Min
Schwierigkeit
mittel

Kraut – Schupfnudeln

Für alle, die wissen, dass Fastfood auch Entschleunigungs-Food ist: Beim Teigkneten und Rollen kommt man runter. Und beim Brutzeln wird man munter!

1. Für die Schupfnudeln die Kartoffeln waschen und in ausreichend Salzwasser in ca. 25 Min. weich kochen. Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und hell bräunen, abkühlen lassen.

2. Inzwischen für das Kraut die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Speck und Zwiebeln darin 2 Min. anbraten. Das Sauerkraut, den Wein, die Brühe und die Gewürze dazugeben. Alles aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 30 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit beinahe ganz verdampft ist. Kraut mit Salz würzen, Gewürze entfernen.

3. Kartoffeln abgießen und zurück in den Topf geben. Die Kartoffeln kurz abkühlen lassen, dann noch heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit den Eigelben, der Stärke, dem Mehl und der gebräunten Butter vermengen. Teig mit Salz und Muskat würzen.

4. Den Kartoffelteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dicken Rollen formen, mit einem Esslöffel Teignocken (je ca. 15 g) abstechen und diese mit bemehlten Händen zu Würsten formen, die an den Enden spitz zulaufen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Schupfnudeln darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, in ein Sieb geben, gut abschrecken und abtropfen lassen.

5. Ist das Kraut fertig gegart, Schmalz in einer großen beschichteten Pfanne zerlassen. Die Nudeln darin bei mittlerer Hitze in ca. 4 Min. goldbraun braten. Kraut gut abtropfen lassen, dazugeben, 2 Min. mitbraten. Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter fein schneiden und über die Kraut-Schupfnudeln streuen.

Nährwerte

Brennwert
645 kcal (32%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.