Portionen: 4

Zutaten

Für die Frischkäsebällchen:
50 g gehackte Haselnüsse
3 getrocknete Aprikosen
1 Bund Schnittlauch
1 TL rosa Pfefferbeeren
3 TL edelsüßes Paprikapulver
Salz
250 g Frischkäse (nach Belieben auch Ziegenfrischkäse)
Pfeffer
Für den Salat:
1 rosa Grapefruit
4 EL Aceto balsamico bianco
2 TL Dijon-Senf
1 EL Honig
1/2 TL gemahlener Kardamom
6 EL Öl (z. B. Raps- oder Distelöl)
1 Schalotte
Salz
Pfeffer
1 kleiner Kopfsalat
100 g gemischte Frühlingskräuter
12 essbare Blüten (z. B. Gänseblümchen, Kapuzinerkresseblüten)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Kräutersalat mit Käsebällchen

1. Für die Frischkäsebällchen die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Die Aprikosen sehr fein würfeln. Beides auf einer Untertasse mischen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und ebenfalls auf eine Untertasse häufen. Die Pfefferbeeren im Mörser zerstoßen, mit Paprikapulver und 1 Prise Salz mischen. Die Mischung auf eine dritte Untertasse geben.

2. Den Frischkäse in einem Schälchen mit einer Gabel zerdrücken, mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Mit einem Teelöffel 12 Portionen Frischkäse abnehmen, diese in den vorbereiteten Zutaten wenden und dabei gleichzeitig zu Kugeln formen.

3. Die Grapefruitschale mit einem scharfen Messer samt der weißen Haut abschneiden und die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei 2 EL Saft auffangen.

4. Für das Dressing den Grapefruitsaft in einem Schälchen mit Essig, Senf, Honig und Kardamom verrühren. Das Öl nach und nach unterschlagen. Die Schalotte schälen, fein würfeln und unterrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Den Kopfsalat putzen, zerpflücken, die Blätter waschen, trocken schleudern und nach Belieben klein zupfen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Die Kräuterblätter mit dem Salat und Dressing in einer Schüssel mischen. Den Salat auf vier Teller verteilen, die Grapefruitfilets und die Frischkäsebällchen darauf anrichten. Die Blüten, wenn überhaupt, ganz vorsichtig waschen, trocken tupfen und den Salat damit garnieren.

Tipp - Frühlingskräuter:

Im Frühjahr ist das Angebot an frischen Kräutern sehr groß. Zu diesem Frühlingssalat passt sehr gut eine Mischung aus Sauerampfer, Löwenzahn, Kerbel, Petersilie, Bärlauch, Basilikum und Pimpernell. Als Deko kommen zarte, essbare Blüten wie Gänseblümchen, Veilchen oder Blüten der Kapuzinerkresse obendrauf. Die Blüten, wenn überhaupt, ganz vorsichtig waschen.

Nährwerte

Brennwert
390 kcal (20%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.