Portionen: 6

Zutaten

3 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm lang)
2 frische rote Chilischoten
2 Limetten
3 EL Sonnenblumenöl
3 EL rote Currypaste
1,2 l Gemüsebrühe
500 g Kokosmilch
2 EL Agavendicksaft
4 EL Sojasauce
300 g Glasnudeln
4 Frühlingszwiebeln
250 g Zuckerschoten
1/2 Bund Koriandergrün
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
mittel

Kokos – Curry – Glasnudel – Suppe

Fernost-Food zum Auslöffeln: Eine Suppe, so bunt, aromatisch und scharf wie direkt aus einer Garküche im Asia Street Market!

Kochen - am Vortag (15 Min.)

Den Knoblauch und den Ingwer schälen und klein schneiden. Die Chilis halbieren, entkernen, waschen und klein schneiden. Die Limetten auspressen. Das Öl in einem hohen Topf erhitzen und die Currypaste darin ca. 5 Min. anschwitzen. Knoblauch, Ingwer und die Chili dazugeben und kurz mitbraten. Dann Gemüsebrühe, Kokosmilch, Limettensaft, Agavendicksaft und Sojasauce angießen und den Topfinhalt einmal aufkochen. Den Fond abkühlen lassen und anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Finish - kurz vor dem Servieren (15 Min.)

Den Fond aufkochen. Die Glasnudeln dazugeben und darin in ca. 5 Min. garen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln und die Zuckerschoten putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und diese ebenfalls in Streifen schneiden.

Servieren - ab auf den Tisch

Den Fond mit den Glasnudeln auf den Tisch stellen. Zuckerschoten, Koriander und Frühlingszwiebeln gleichmäßig auf sechs Suppenschalen verteilen, zum Suppentopf stellen. Die Gäste können sich jetzt den Fond mit den Glasnudeln selber nach Belieben über das Gemüse in den Schälchen gießen.