Portionen: 2

Zutaten

600 g junger Kohlrabi
2 Frühlingszwiebeln
1 Stück Ingwer (2 cm)
1 Knoblauchzehe
2 Eier
2 EL Sojasauce
2 EL Rapsöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)
Salz
Außerdem:
Spiralschneider
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Kohlrabi – Eiernudeln

Asiatisch!

1. Kohlrabi schälen und mit dem Spiralschneider zu »Spaghetti« schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und in feine Scheiben hobeln. Eier in einen hohen Rührbecher aufschlagen und mit Ingwer und Sojasauce verquirlen.

2. Das Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Den Kohlrabi darin 2 Min. scharf anbraten. Frühlingszwiebeln und Knoblauch 1 Min. mitbraten. Die Eiermischung noch einmal durchrühren, dann über die Kohlrabinudeln geben und alles rasch wenden, bis das Ei nach ca. 1 Min. gestockt ist. Nach Belieben mit Salz oder Sojasauce abschmecken und sofort servieren.

Nährwerte

Brennwert
250 kcal (13%)
Fett
17 g (24%)
Kohlenhydrate
13 g (5%)
Eiweiß
13 g (26%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.