Portionen: 4

Zutaten

100 g Butterkekse
50 g Butter
4 Blatt Gelatine
250 g Quark
50 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
200 g Heidelbeeren
1 Päckchen Tortenguss, weiß
Quelle: Hierleben
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Kleine Heidelbeerquarktorte

Für 1 kleine Springform (16 oder 20 cm Durchmesser)

Kühlzeit: 1 Stunde + 1 Nacht

1. Kekse zerbröseln. Tipp: Kekse zum Zerkleinern in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerdrücken.

2. Butter schmelzen, zu den Keksen geben und gründlich vermengen.

3. Masse in die Springform geben, mit einem Löffelrücken gut andrücken.

4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

5. Quark und Puderzucker mit dem Handrührgerät verrühren.

6. Zitronensaft und 2 EL Wasser erwärmen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen, in die Quarkcreme rühren.

7. Creme auf den Keksboden streichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

8. Heidelbeeren verlesen und waschen. Auf der Torte verteilen.

9. Tortenguss nach Anleitung zubereiten und über die Heidelbeeren geben. Über Nacht fest werden lassen und gekühlt servieren.

Nährwerte

Brennwert
360 kcal (18%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.