Portionen: 2

Zutaten

100 g getrocknete Kichererbsen (ersatzweise 250 g Kichererbsen aus dem Glas, ohne Zucker)
1/2 rote Paprikaschote
400 g Tomaten
125 g Blattspinat
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Kokosöl
1 TL Kreuzkümmelsamen
40 g Erdnusskerne
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Erdnussmus
Salz
Pfeffer
1/2 TL Chilipulver
1 TL edelsüßes Paprikapulver
4 Stängel Petersilie
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
90 Min
Schwierigkeit
einfach

Kichererbseneintopf

Einweichzeit: 12 Stunden

1. Die Kichererbsen mit reichlich Wasser in eine Schüssel geben und 12 Std. (am besten über Nacht) einweichen.

2. Am nächsten Tag die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abbrausen und in einem Topf mit frischem Wasser aufsetzen. Aufkochen lassen und zugedeckt bei kleiner Hitze 45–60 Min. köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind, dann in einem Sieb abtropfen lassen.

3. Die Paprikaschote von weißen Trennwänden und Kernen befreien, die Hälfte waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und ebenfalls klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Den Blattspinat verlesen, waschen und trocknen schleudern. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken.

4. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen. Darin Schalotte, Knoblauch, Paprikaschote, Kreuzkümmel und Erdnusskerne andünsten. Tomaten dazugeben, mit Brühe ab löschen und 5 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

5. Dann das Erdnussmus und die Kichererbsen unter den Eintopf rühren, den Spinat untermischen und alles weitere 5 Min. köcheln lassen.

6. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer, Chili- und Paprikapulver würzen und abschmecken. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, grob hacken und über den Eintopf streuen.

Nährwerte

Brennwert
545 kcal (27%)
Fett
33 g (47%)
Kohlenhydrate
35 g (13%)
Eiweiß
24 g (48%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.