Portionen: 4

Zutaten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Süßkartoffel
1 Stange Staudensellerie
1 Dose Kichererbsen (ca. 240 g Abtropfgewicht)
2 EL Pflanzenöl
1 TL vegane gelbe Currypaste
1 EL Agavendicksaft
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Apfelsaft
250 ml Hafersahne
Salz
½ -1 EL Zitronensaft
½ - 1 EL Reisessig
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
mittel

Kichererbsencreme

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Süßkartoffel schälen und grob würfeln. Den Sellerie putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Süßkartoffel und Sellerie darin 5 Min. andünsten. Knoblauch und Currypaste dazugeben und kurz mitdünsten. Den Agavendicksaft hinzufügen und etwas karamellisieren.

3. Kichererbsen, Brühe und Apfelsaft hinzufügen, zum Kochen bringen und bei schwacher bis mittlerer Hitze 8 Min. köcheln lassen.

4. Die Hafersahne zur Suppe geben und diese fein pürieren. Mit Salz, Zitronensaft und Essig abschmecken. Auf Suppenschalen oder tiefe Teller verteilen und nach Belieben mit einem Topping bestreuen.

Nährwerte

Brennwert
250 kcal (13%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.