Portionen: 2

Zutaten

1-2 EL Currypaste
600 g Tomaten
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
1 Dose oder 1 Glas Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
300 g gegarte geschälte Garnelen
Pfeffer aus der Mühle
Saft von 1 Zitrone
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Kichererbsen – Garnelen – Curry

Zum Wiedersehensfeiern eine prima Sache: Weil jeder was zu tun hat und man dabei richtig gut tratschen kann!

1. Die Currypaste im Mörser oder Mixer zubereiten oder fertig aus Glas oder Dose nehmen. Die Tomaten waschen und grob würfeln, die Stielansätze dabei entfernen.

2. Wok auf die Herdplatte stellen und erhitzen. Von der Kokosmilch den dicklichen Rahm abnehmen (falls vorhanden, ansonsten einfach nur erst mal etwa ein Drittel der Milch nehmen) und in den Wok geben. Kurz aufkochen lassen, dann die Currypaste hineinrühren und bei mittlerer Hitze unter Rühren 1-2 Minuten köcheln.

3. Die Kichererbsen abgießen und abtropfen lassen, mit den Tomaten und der übrigen Kokosmilch unter die Currymischung rühren und 10 Minuten sanft köcheln lassen. Zuletzt Garnelen untermischen und noch richtig heiß werden lassen, aber nicht mehr kochen.

4. Die Schärfe prüfen, eventuell noch mit Currypaste oder Pfeffer nachwürzen. Mit frischem Zitronensaft nach Geschmack beträufelt servieren.

Nährwerte

Brennwert
580 kcal (29%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.