Portionen: 4

Zutaten

Für die Suppe:
400 g Kartoffeln
3 Stangen Porree
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
900 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
150 g Crème fraîche
1 EL gehackte Petersilie
Für die Welsh Rarebit:
225 g würziger geriebener Käse
25 g weiche Butter
1 EL Worcestersoße
1 EL Senf
2 EL Bier (gern Welsh Ale) oder Milch
Salz
Pfeffer
4 Scheiben Toastbrot
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
einfach

Kartoffelsuppe mit Kürbisbrot

1. Für die Suppe Kartoffeln, Porree und Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse bei mittlerer Hitze 5 bis 8 Minuten garen.

2. Brühe zufügen, aufkochen, salzen und pfeffern. Bei geringer Hitze mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Die Suppe pürieren. Crème fraîche unterrühren, kurz aufkochen, warm stellen.

3. Für den Käsetoast Käse mit Butter, Worcestersoße, Senf, Bier (oder Milch), Salz und Pfeffer mischen. Mit einer Gabel zerdrücken.

4. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Toastscheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und leicht anbräunen. Die Käsecreme darauf verteilen und so lange im Ofen backen, bis der Käse schmilzt.

5. Suppe in tiefe Teller füllen und mit Petersilie garnieren. Welsh Rarebit in Dreiecke schneiden und zur Suppe servieren.

Nährwerte

Brennwert
660 kcal (33%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.