Portionen: 1

Zutaten

300 g festkochende Kartoffeln
Salz
1 Ei (L)
1 Frühlingszwiebel
1 geräuchertes Makrelenfilet (ohne Haut, ca. 100 g)
50 g Naturjoghurt
2 EL leichte Salatcreme
Pfeffer
1 TL Meerrettich (aus dem Glas, nach Belieben)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Kartoffelsalat mit Ei und Räuchermakrele

Dieser Kartoffelsalat ist perfekt für unterwegs!

1 Die Kartoffeln waschen. Wenig Salzwasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und darin die Kartoffeln zugedeckt bei geringer bis mittlerer Hitze in ca. 20 Min. weich garen. Die Kartoffeln mit einer Kartoffelgabel einstechen und testen, ob sie fertig sind – die Gabel muss sich ganz leicht wieder herausziehen lassen. 

2 Inzwischen das Ei in einem separaten Topf in 10–12 Min. hart kochen, dann abschrecken. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Das Makrelenfilet in mundge-rechte Stücke zupfen.

3 Die Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Das Ei schälen und grob hacken. Anschließend für das Dressing Joghurt und Salatcreme miteinander verrühren. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Meerrettich abschmecken.

4 Kartoffeln und Ei mit der Frühlingszwiebel und den Fischfiletstücken in eine Schüssel mit dicht schließendem Deckel geben und mit dem Dressing mischen. Die Schüssel verschließen, den Salat in den Kühlschrank stellen und bis zum Verzehr durchziehen lassen.

 

Nährwerte

Brennwert
575 kcal (29%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
52 g (20%)
Eiweiß
36 g (72%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.