Portionen: 4

Zutaten

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
800 g mehligkochende Kartoffeln
2 Petersilienwurzeln
2 EL neutrales Pflanzenöl
3/4 l Instant-Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
40 g Butter
Salz
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Kartoffel – Petersilien – Suppe

Diese Kartoffelsuppe wird – für mehr Biss – nur gestampft und nicht püriert. Die selbst gemachte Petersilienbutter sorgt für den feinen Geschmack!

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln und Petersilienwurzeln schälen und klein würfeln.

2. Das Öl in einem Suppentopf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin 1 Min. anbraten. Kartoffeln und Petersilienwurzeln dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Suppe aufkochen und zugedeckt 12-15 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

3. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden. Die Butter in einem Pfännchen schmelzen, die Petersilie darin 1 Min. braten und mit 1 Prise Salz würzen.

4. Kartoffeln und Petersilienwurzeln in der Suppe mit dem Kartoffelstampfer (nicht mit dem Stabmixer!) nicht zu fein zerstampfen. Die Petersilienbutter unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Nährwerte

Brennwert
245 kcal (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.