Portionen: 2

Zutaten

300 g festkochende Kartoffeln
200 g grüne Bohnen
Salz
150 g dicke weiße Bohnen aus der Dose
1 weiße Zwiebel
3 Stängel glatte Petersilie
2-3 EL Weißweinessig
2 TL Oliven- oder Rapsöl
1/2 TL Dijonsenf
schwarzer Pfeffer
1/2 TL getrockneter Oregano
150 g geräucherte Makrele
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
35 Min
Schwierigkeit
einfach

Kartoffel – Bohnen – Salat mit Räuchermakrele

Eine sättigende Minimahlzeit für alle, die zum Mittagessen etwas Kaltes genießen wollen!

1. Die Kartoffeln waschen und mit reichlich Wasser bedeckt in 20-25 Min. gar kochen. Die Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.

2. Die Bohnen waschen, putzen und in 4 cm große Stücke schneiden. Die Bohnen in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, leicht salzen und aufkochen. Die Bohnen in 10-15 Min. gar kochen und im Sud abkühlen lassen.

3. Die weißen Bohnen abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

4. Aus 2 EL Essig, Öl, Senf und 4-5 EL der Bohnen-Kochflüssigkeit eine Marinade rühren und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

5. Die kalten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben. Die grünen Bohnen abgießen und mit den weißen Bohnen und den Zwiebelwürfeln zu den Kartoffeln in die Schüssel geben. Die Marinade darübergießen und vorsichtig unterheben.

6. Den Salat mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Das Makrelenfilet in 2 cm große Stücke schneiden, vorsichtig unter den Salat heben und mit Petersilie bestreuen.

Tipp:

Besonders gut zu diesem Salat passen geräucherte Pfeffermakrele oder geräucherte Makrele mit Senfkörnern und anderen Gewürzen.

Nährwerte

Brennwert
420 kcal (21%)
Fett
18 g (26%)
Kohlenhydrate
37 g (14%)
Eiweiß
28 g (56%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.