Portionen: 4

Zutaten

800 g mehligkochende Kartoffeln
200 g Sahne zum Kochen
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
1 Prise gemahlener Muskat
2 Zwiebeln
2 Äpfel
600 g Kalbsleber
2 EL Mehl
2 EL Rapsöl
1 Msp. getrockneter Majoran
Zeit
65 Min
Schwierigkeit
einfach

Kalbsleber Berliner Art auf Kartoffelstampf

Ein leckeres Gericht!

1. Die Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und in Salzwasser 15 bis 20 Minuten garen. Abgießen, dabei 50 ml Kochwasser auffangen.

2. Sahne, Butter und das Kochwasser zu den Kartoffeln geben und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit einem Schneebesen die Kartoffeln glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Kalbsleber mit kaltem Wasser abwaschen, trocken tupfen und im Mehl wenden.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Leber von beiden Seiten jeweils 4 bis 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Leber aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller geben und kurz im Ofen warmhalten.

5. In der gleichen Pfanne Zwiebeln und Äpfel 5 Minuten goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Kartoffelstampf auf die Teller geben, Leber daraufsetzen, die Zwiebeln mit den Äpfeln über die Leber geben und servieren.