Portionen: 4

Zutaten

4 Eier
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 EL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
4 EL Milch
100 g Mehl
250 g Mascarpone (ersatzweise Doppelrahm-Frischkäse + 2 EL Sahne)
2 EL Butter
Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
35 Min
Schwierigkeit
einfach

Kaiserschmarrn mit Mascarpone

Der Versuchung des Kaiserschmarrns kann man so schon kaum wiederstehen. Ist er auch noch mit Mascarpone zubereitet, ist es schier unmöglich!

1. Zwei der Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Die 2 Eigelbe in eine Rührschüssel geben, die beiden übrigen Eier aufschlagen und dazugeben. Mit 1 Prise Salz, dem Zucker und der Zitronenschale verquirlen.

2. Nacheinander Milch, Mehl und Mascarpone unterrühren. Die 2 Eiweiße mit den Quirlen vom Handrührgerät zu steifem Schnee schlagen. Nur ganz locker unter die Masse ziehen, es soll keine gleichmäßige Creme werden, sondern ein Teig mit deutlich erkennbaren Eiweißzipfeln.

3. In einer großen Pfanne (keine beschichtete) bei mittlerer Hitze die Butter zerlassen. Den Teig 2-3 cm dick einfüllen und glattstreichen. Die untere Seite anbacken, dann mit 2 Gabeln kreuz und quer durch den Teig pflügen und ihn in kleine Stücke zerrupfen.

4. Die Gabeln wieder weglegen und die Teigstückchen nun bei stärkerer Hitze mit dem Pfannenwender noch so lange umschichten und wenden, bis alle rundum knusprig gebacken sind. Mit Puderzucker bestäuben – frisch essen!

Tipp:

Dazu passt Apfelmus (gibt's fertig im Glas – oder einfach geschälte Apfelstücke knapp mit Zitronensaft und Wasser bedeckt weich kochen, mit Zucker und Zimt würzen), Beerenkompott oder Früchtekompott jeglicher Art.

Nährwerte

Brennwert
555 kcal (28%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.