Portionen: 4

Zutaten

2 dünne Stangen Lauch
300 g braune Champignons
100 g Emmentaler (am Stück)
150 g Greyerzer (am Stück)
400 g frische Spätzle (aus dem Kühlregal)
Salz
4 EL Öl
50 ml trockener Weißwein (nach Belieben)
Pfeffer
2 Zwiebeln
1 Bund Schnittlauch
Auflaufform (20 × 30 cm)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
35 Min
Schwierigkeit
einfach

Käsespätzle mit Pilzen

Richtig deftig und unglaublich lecker schmeckt dieser Auflauf mit Spätzle und Pilzen!

1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen und die Form hineinstellen.

2. Lauch putzen, waschen, abtrocknen und in Ringe schneiden. Die Pilze putzen, trocken abreiben und halbieren bzw. in Scheiben schneiden. Emmentaler und Greyerzer entrinden und reiben.

3. Die Spätzle nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser garen. Dann in ein Sieb abgießen und unbedingt gut abtropfen lassen.

4. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Lauch und Pilze darin 5 Min. anbraten. Eventuell mit dem Wein ablöschen, noch kurz köcheln lassen. Gemüse salzen, pfeffern und mit den Spätzle mischen.

5. Die Auflaufform mit Topflappen aus dem Ofen nehmen. Die Temperatur auf 50° herunterschalten. Spätzlemischung und Käse zweimal abwechselnd übereinander in die Auflaufform schichten und diese wieder in den Backofen stellen.

6. Die Zwiebeln schälen und in schmale Spalten schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelspalten darin bei mittlerer Hitze in 6-8 Min. knusprig braun braten. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.

7. Die Spätzle aus dem Ofen nehmen und auf vier Tellern anrichten. Die Zwiebeln darauf verteilen. Käsespätzle am besten mit grob gemahlenem Pfeffer würzen und den Schnittlauch darüberstreuen.

Tipp:

Schmeckt auch mit Schupfnudeln aus dem Kühlregal. Diese jedoch in einer Pfanne in 2 EL Öl hellbraun braten, dann erst mit dem Gemüse mischen und wie beschrieben verarbeiten.

Nährwerte

Brennwert
545 kcal (27%)
Fett
33 g (47%)
Kohlenhydrate
31 g (12%)
Eiweiß
28 g (56%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.