Portionen: 4

Zutaten

500 g Rosenkohl
400 g Farfalle (Schmetterlingsnudeln)
250 ml Milch
2 EL Butter
Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
120 g Sahne
100 g geriebener Gruyère
200 g gewürfelter Schinken und Kochschinken
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Käsenudeln mit Rosenkohlblättern

Ein leckeres Nudelgericht – passend zur Jahreszeit!

1. Den Rosenkohl putzen, den Stielansatz entfernen und die Blätter vorsichtig abtrennen. Die Blätter 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben, danach kurz in Eiswasser tauchen, abtropfen und abkühlen lassen.

2. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und wieder in den heißen Topf geben. Sofort die Milch hinzufügen und gut durchrühren.

3. Butter in einer Pfanne schmelzen, die Rosenkohlblätter ca. 3 Minuten darin braten. Mit den Gewürzen und Zucker abschmecken.

4. Sahne und Käse mischen, mit Pfeffer und Muskat würzen und zu den Nudeln geben. Nochmals kurz erhitzen, bis der Käse schmilzt.

5. Die Käsenudeln auf vier Tellern verteilen, die Rosenkohlblätter dazu anrichten und die Schinkenwürfel überstreuen.