Portionen: 4

Zutaten

75 g Kabanossi
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 rote Spitzpaprika (ca. 100 g)
1 EL Olivenöl
20 g Silberzwiebeln (aus dem Glas)
20 g milde Peperoni (aus dem Glas)
175 g Doppelrahmfrischkäse
40 g scharfer Ajvar (Paprikapaste; aus dem Glas)
Salz
Pfeffer
4 EL Radieschensprossen (nach Belieben)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Kabanossi – Paprika – Frischkäse

Zum Brunch!

Haltbarkeit: 1 - 2 Tage

1. Die Kabanossi in kleine Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln. Die Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, Paprika in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen, die Kabanossi rundherum knusprig darin anbraten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Inzwischen Schalotte und Paprika in die heiße Pfanne geben und im verbliebenen Bratfett ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze andünsten, dabei gelegentlich umrühren. Den Knoblauch kurz mitdünsten, dann alles aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

2. Inzwischen die Silberzwiebeln grob hacken und die Peperoni klein schneiden. Frischkäse und Ajvar mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Paprikamischung, Kabanossi, Silberzwiebeln und Peperoni unterrühren. Die Frischkäsecreme mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Radieschensprossen kalt abbrausen, abtropfen lassen, trocken tupfen und darüberstreuen. Dazu passt Bauernbrot.

Nährwerte

Brennwert
250 kcal (13%)
Fett
23 g (33%)
Kohlenhydrate
5 g (2%)
Eiweiß
6 g (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.