Portionen: 4

Zutaten

Für die Kroketten
500 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Zwiebel
1 EL Butter
200 g Rinderhackfleisch
Pfeffer
500 ml Rapsöl
Für die Panade
4 EL Mehl
100 g  Panko (jap. Semmelbrösel, Asienladen)
1 Ei (L)
Für die Beilage
6 Weißkohlblätter
4 EL  Tonkatsu-Sauce (Asienladen)
Außerdem
Wok
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
53 Min
Schwierigkeit
einfach

Japan – Kroketten »Korokke«

Für Kinder!

Kroketten:

Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In einem Topf mit Wasser bedecken, 1/2 TL Salz zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 20 Min. weich kochen. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin bei schwacher Hitze in ca. 5 Min. glasig dünsten. Hackfleisch zugeben und bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln abgießen und bei schwacher Hitze 1–2 Min. ausdampfen lassen. Dabei mit einem Kartoffel­stampfer zerdrücken. Das Hackfleisch untermischen und die Masse abkühlen lassen. Die Handflächen einölen und aus der Kartoffelmasse acht Kroketten formen.

Panade:

Mehl und Panko getrennt auf zwei Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Die Kroketten zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Panko wenden.

Fertigstellen:

Das restliche Öl im Wok auf 170°C er­hitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingetauchten Holzstäbchen Bläschen aufsteigen. Je vier Kroketten ins heiße Öl legen und bei mittlerer Hitze in ca. 4 Min. rundum gold­braun frittieren. Auf Küchenpapier entfetten.

Beilage:

Kohl waschen und den Strunk herausschneiden. Die Blätter aufeinanderlegen und in feine Streifen schneiden. Je zwei Kroketten auf einem Teller anrichten. Mit Kohl und Tonkatsu-Sauce als Teil der japanischen Mahlzeit servieren.

Nährwerte

Brennwert
470 kcal (24%)
Fett
22 g (31%)
Kohlenhydrate
47 g (18%)
Eiweiß
21 g (42%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.