Portionen: 4

Zutaten

150 g Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 Poularde (à 1,5 kg)
Salz
schwarzer Pfeffer
4 EL Öl
3 kleine Rosmarinzweige
4 Lorbeerblätter
3 kleine Dosen geschälte Tomaten (à 480 g Füllgewicht)
80 g schwarze Oliven
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
80 Min
Schwierigkeit
einfach

Italienisches Tomatenhuhn

1. Den Backofen auf 250° vorheizen. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen. Die Schalotten halbieren, den Knoblauch fein hacken.

2. Die Poularde waschen und trockentupfen. Die Keulen abtrennen. Den Körper mit einer Geflügelschere längs halbieren. Die Teile rundum mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Poulardenteile darin rundum kräftig anbraten. Die Schalotten und den Knoblauch einstreuen. Den Rosmarin waschen und trockentupfen. Mit dem Lorbeer und den Tomaten unterrühren. Alles einmal aufkochen lassen. Mit Salz und und Pfeffer würzen. Die Oliven auf dem Huhn verteilen.

4. Den Deckel auflegen und das Huhn im Ofen (Mitte, Umluft 230°) 30 Min. garen. Die Temperatur auf 200° (Umluft 180°) reduzieren. Den Deckel abnehmen und das Huhn nochmals ca. 10 Min. garen, bis das Fleisch knusprig braun ist. Sofort servieren.

Nährwerte

Brennwert
770 kcal (39%)
Fett
54 g (77%)
Kohlenhydrate
13 g (5%)
Eiweiß
58 g (116%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.