Portionen: 4

Zutaten

1/2 Würfel Hefe
150 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
250 g Weizenmehl (Type 550)
3 EL Olivenöl
1/2 oder 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 700 g)
1 rote Zwiebel
200 g Schafskäse
200 g Schmand
Salz, Pfeffer
2 Rosmarinzweige
Fleur de Sel oder grobes Meersalz
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Hokkaido – Pizza – Fladen mit Schafskäse

1. Die Hefe im Wasser auflösen. Zucker und Salz unterrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, 2 EL Olivenöl zufügen und mit der Hefemischung zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Kürbis waschen, aufschneiden, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Schafskäse fein würfeln.

3. Den Schmand glatt rühren, salzen und pfeffern. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

4. Teig durchkneten und zu vier dünnen Fladen ausrollen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Teig mit Schmand bestreichen, mit Kürbis, Zwiebeln, Rosmarin und Schafskäse belegen.

5. Etwa 15 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Fladen mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit je einer Prise Fleur de Sel bestreuen.

Nährwerte

Brennwert
600 kcal (30%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.