Portionen: 4

Zutaten

800 g Hirschfilet
4 Wacholderbeeren
1 TL schwarze Pfefferkörner
1/2 TL getrockneter Rosmarin
200 ml kräftiger Rotwein (ersatzweise 1/8l Wasser mit 1 kräftigen Schuss Rotweinessig)
4 Schalotten
400 g Steinpilze
50 g geräuchertes Wammerl
2 EL Öl
40 g Butter
Salz
schwarzer Pfeffer
100 g Sahne
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
270 Min
Schwierigkeit
einfach

Hirschmedaillons

Hirsch und Steinpilze sind Zutaten, die man sich nicht alle Tage gönnt!

Marinierzeit: ca. 4 Stunden

1. Das Filet in 8 Scheiben schneiden. Die Wacholderbeeren, die Pfefferkörner und den Rosmarin im Mörser zerstoßen, mit 100 ml Rotwein mischen. Die Steaks damit übergießen und 4 Std. marinieren, gelegentlich wenden.

2. Schalotten schälen und fein hacken. Die Steinpilze putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Das Wammerl würfeln und in 1 EL Öl ausbraten, die Hälfte der Schalotten und die Pilze zufügen, 2 Min. mitbraten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und 5 Minuten dünsten.

3. Steaks abtupfen, in Form drücken und in übrigem Öl und Butter von jeder Seite 3 Min. braten, leicht salzen und 20 Min. bei 80° warm stellen. Schalotten mit Rotwein und Sahne in den Bratfond geben, etwas einkochen lassen. Medaillons mit Sauce umgießen und mit den Pilzen anrichten.

Nährwerte

Brennwert
545 kcal (27%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.