Portionen: 12

Zutaten

125 g Heidelbeeren
150 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
1 Ei (M)
150 g Zucker
1 Prise Zimtpulver
1 Prise Salz
100 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
6 EL neutrales Öl
2 EL Zitronensaft
12 Muffin-Papierförmchen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Heidelbeermuffins

Immer wieder ein Renner, nicht nur in den USA!

1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen. Die Heidelbeeren verlesen, waschen und mit Küchenpapier vorsichtig trocken tupfen. Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen.

2. Ei, Zucker, Zimtpulver, Salz, Joghurt, Öl und Zitronensaft in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts glatt rühren. Die Mehlmischung rasch unterrühren.

3. Je 1 knappen EL Teig in jedes Papierförmchen füllen. Die Heidelbeeren vorsichtig unter den übrigen Teig heben und diesen ebenfalls in den Förmchen verteilen. Im Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen.

4. Die fertigen Muffins aus dem Ofen holen und 5 Min. in dem Blech ruhen lassen. Dann vorsichtig herauslösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwerte

Brennwert
155 kcal (8%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.