Portionen: 4

Zutaten

1 küchenfertiger Hase (ca. 1 1/2 kg)
2 Zwiebeln
4 Zweige Thymian
4 Zweige Rosmarin
2 Lorbeerblätter
6 EL Cognac
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
120 g durchwachsener Räucherspeck
1 Möhre
1 kleine Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
1 EL Mehl
700 ml trockener Rotwein
10 Wacholderbeeren
10 Pfefferkörner
250 g Geflügelleber
100 g Sahne
1 EL Rotweinessig
40 g Zartbitterschokolade (über 70 % Kakaoanteil)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
125 Min
Schwierigkeit
mittel

Hasenpfeffer mit Cognac veredelt

Leckeres Gericht für die kalte Jahreszeit!

Marinierzeit: 2 Tage

Garzeit: 1 Stunde

1. Den Hasen mit einem scharfen, großen Messer in 8 – 10 Teile zerlegen, waschen und trocken tupfen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Kräuter abbrausen. Alles mit 4 EL Cognac, 2 EL Öl, Salz und Pfeffer in einen wiederverschließbaren Gefrierbeutel (3 l) geben. Den Beutel so zusammendrücken, dass möglichst wenig Luft zurückbleibt, gut verschließen und den Hasen 1 – 2 Tage im Kühlschrank marinieren lassen.

2. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Speck in kleine Würfel schneiden. Die Möhre schälen und klein schneiden. Den Lauch längs aufschneiden, waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die ungeschälten Knoblauchzehen leicht andrücken.

3. In einem Bräter übriges Öl und die Butter erhitzen. Darin den Speck braun anbraten, dann zum Abtropfen auf Küchenpapier geben. Im Speckfett das Fleisch rundherum anbraten, salzen und pfeffern. Gemüse dazugeben, mit Mehl bestäuben und alles für weitere 3 Min. anbraten.

4. Hasenstücke mit dem Wein ablöschen. Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Knoblauch dazugeben. Hasenpfeffer bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 1 Std. schmoren lassen, bis das Fleisch zart ist. Dann Hasenstücke aus der Sauce nehmen.

5. Die Lebern waschen, abtropfen lassen und von den Sehnen befreien. In einem hohen Gefäß mit Sahne und Essig mit einem Stabmixer pürieren. Sauce mit dem Leberpüree binden. Schokolade klein hacken und mit dem übrigen Cognac unter die Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hasenstücke dazugeben und wieder schön heiß werden lassen.

Nährwerte

Brennwert
800 kcal (40%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.