Portionen: 15

Zutaten

200 g geputztes Kürbisfruchtfleisch
100 g Nugat
1 Päckchen feinherbes Schokoladenpuddingpulver (zum Kochen)
300 ml Milch
1 Ei (Größe M)
100 g Zucker
100 ml neutrales Öl
einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 TL Lebkuchengewürz
3/4 TL gemahlener Ingwer
60 g Zartbitterkuvertüre
Außerdem:
2 Spritzbeutel
kleine und große Lochtülle
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
110 Min
Schwierigkeit
einfach

Halloween – Whoopies

1. Das Kürbisfruchtfleisch würfeln und mit 100 ml Wasser in ca. 15 Min. weich kochen. Dann pürieren und 10 Min. abkühlen lassen.

2. Für die Füllung Nugat klein würfeln. Aus Puddingpulver und Milch nach Packungsanweisung (ohne Zucker) einen Pudding kochen. Den Nugat einrühren und schmelzen lassen. Abgedeckt kühl stellen. Den Backofen auf 175° vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

3. Für den Teig Ei, Zucker und Öl verrühren. Das Kürbispüree und tropfenweise Lebensmittelfarbe
einrühren, bis der Mix kräftig orange ist. Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze mischen und zügig
unterheben. Mit dem Spritzbeutel ohne Tülle ca. 30 Teigportionen mit 3–4 cm Abstand auf die Bleche spritzen. Im Ofen (Mitte) jeweils ca. 13 Min. backen, danach vollständig abkühlen lassen.

4. Kuvertüre schmelzen und in den Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Auf 15 Whoopiehälften
Spinnennetze malen und 15 Min. trocknen lassen. Die Füllung mit dem Spritzbeutel mit grosser Lochtülle auf die Unterseite der übrigen Hälften spritzen. Whoopies zusammensetzen.

Nährwerte

Brennwert
215 kcal (11%)
Fett
11 g (16%)
Kohlenhydrate
27 g (10%)
Eiweiß
3 g (6%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.