Portionen: 4

Zutaten

1 Gemüsezwiebel (ca. 250 g)
3 Knoblauchzehen
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
4 Tomaten
1 Dose Mais (Abtropfgewicht 285 g)
500 g Rinderhackfleisch
3 EL Rapsöl
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Paprika, edelsüß
1 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 300 g)
ca. 150 ml heiße Brühe
ca. 1 EL Speisestärke
1 EL gehackte Gartenkräuter, frisch oder getrocknet
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Hackfleischtopf mit Knoblauch

Gut gewürzt!

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Paprikas waschen, putzen und würfeln. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, abziehen, Stielansatz entfernen und würfeln. Mais abtropfen lassen.

2. Das Hackfleisch in einem Bratentopf im heißen Öl anbraten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und mit andünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

3. Paprika- und Tomatenwürfel, Mais, Bohnen (mit Flüssigkeit) und Brühe zufügen und unterrühren. Alles einmal aufkochen und bei geringer Hitze ca. 20 Minuten garen.

4. Die Flüssigkeit mit etwas Speisestärke binden. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Vor dem Servieren mit Gartenkräutern bestreuen.