Portionen: 4

Zutaten

1 große Zwiebel
Eiersatz für 1 Ei
250 g gemischtes Hackfleisch
2-3 EL blütenzarte Haferflocken
1 TL mittelscharfer Senf
Pfeffer
Jodsalz
1 gestrichener TL edelsüßes Paprikapulver
2 rote Paprikaschoten
1 EL Rapsöl
800 g passierte Tomaten (aus dem Tetrapak)
2 TL getrocknete italienische Kräuter
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Hackbällchen in Paprikasauce

Die Hackbällchen passen toll zu Spaghetti - ein echtes Lieblingsgericht für Kinder!

1. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Den Eiersatz nach Herstelleranweisung zubereiten. Die Hälfte der Zwiebelwürfel mit Hackfleisch, Haferflocken, Senf und Eiersatz verkneten. Den Fleischteig mit Pfeffer, Jodsalz und Paprika würzen und mit angefeuchteten Händen zu 16 kleinen Bällchen formen.

2. Die Paprikaschoten putzen, waschen und fein würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, restliche Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, dann aus dem Topf nehmen. Dafür die Hackbällchen in den Topf geben und rundherum anbraten. Paprikawürfel dazugeben und kurz bei mittlerer Hitze mitbraten.

3. Die passierten Tomaten, die Kräuter und die angebratenen Zwiebelwürfel zufügen. Die Sauce zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen, dann mit Pfeffer und Jodsalz würzen. Die Sauce mit 400 g bissfest gegarten Spaghetti servieren.

Nährwerte

Brennwert
275 kcal (14%)
Fett
17 g (24%)
Kohlenhydrate
13 g (5%)
Eiweiß
18 g (36%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.