Portionen: 4

Zutaten

800 g Pellkartoffeln (vom Vortag)
3 Zwiebeln
400 g Kasseler (ohne Knochen)
3 EL Butter
1 TL Kümmelsamen
Salz
Pfeffer
100 g saure Sahne
1 gehäufter EL scharfer Senf
1 Bund Schnittlauch
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Gröstl mit Kasseler

Bratkartoffeln kommen wohl nie aus der Mode. Vor allem nicht, wenn sie wie hier mit Kasseler und saurer Sahne serviert werden!

1. Die Kartoffeln pellen und in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Kasseler in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

2. In einer großen Pfanne 2 EL Butter schmelzen lassen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln darin mit dem Kümmel bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. unter Rühren braten, bis sie schön braun werden.

3. Kartoffeln etwas zur Seite schieben, die restliche Butter mit dem Kasseler in die Pfanne geben, heiß werden lassen. Saure Sahne mit Senf verrühren, salzen, pfeffern und nur kurz unter die Kartoffeln mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch waschen, trockenschüttlen, in Röllchen schneiden und vorm Servieren aufstreuen.

Nährwerte

Brennwert
360 kcal (18%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.